‌HISTORY – 1981 bis 1990

Die Datei wurde nicht angehängt oder entspricht dem Format nicht.
Der Beginn unseres „Lebens“.

Es waren die frühen Jahre. Die wichtigsten. Ohne euch würde es uns heute nicht geben. Das habt ihr uns eingebrockt. Ihr dürft stolz sein. Ganz viel auf die Beine gestellt. Leider sind nicht mehr alle dieser Gründer bei uns oder unter uns. Viele schöne Erinnerungen durch sie erlebt – halten wir hier ein wenig „lebendig“

Die Datei wurde nicht angehängt oder entspricht dem Format nicht.

1981 bis 1990

Gründungsversammlung Frühjahr 1981

Der erste Erste Vorsitzende Peter Schwieger hat nach Gründung den Vorsitz an Horst Wagner übergeben, der dieses Amt dann von Ende 1981 bis 1995 inne hatte.

  • Die damalige Schwerpunkte der Radsportabteilung waren
    • Rennrad fahren und die Anfänge von RTF
    • Verbindung von Rad fahren und gesellschaftlichen Aktivitäten
    • Radrennen veranstalten und teilnehmen
Die Datei wurde nicht angehängt oder entspricht dem Format nicht.
  • 1981 – Gründung der Abteilung
  • Rennrad-Training,  jeweils Mittwochs und Sonntags (Samstags)
  • Jährliches Wintertraining, Gymnastik und Ausgleichssport in der Halle

Vorsitzende der Radsportabteilung

VonBisName
1981Peter Schwieger
19811983Horst Wagner
19841986Winfried Schneider
19861995Horst Wagner
19961999Otto Sponheimer
2000Manfred Hensel
2001Bernhard Reckers
2002Enno Reershemius
2003Jürgen Lotzmann
2004Dieter Boss
2005heuteEnno Reersehmius

Ab ca. 1982

  • Volksradfahren
  • TuS Vereinsmeisterschaft der Radsportabteilung
  • Aufbau Jugend- und Junioren-Renn-Mannschaft
    mit 8 Fahrern
  • Teilnahme an Bundesoffenen Rundstreckenrennen

Von links:
Winfried Schneider, Horst Wagner, Erich Walter, Peter Hille, Lothar Hoffmann,
Jürgen Wolf, Bernd Brand, Klaus Brand

Die Datei wurde nicht angehängt oder entspricht dem Format nicht.

1983

Erstes offizielles Volksradfahren in Griesheim und Verlosung eines Sportrades (gestiftet von der Fa. Lindemann in Jugenheim)

Die Datei wurde nicht angehängt oder entspricht dem Format nicht.

Zwischen 1983 und 1989

  • 7 Bundesoffene Rundstreckenrennen in Griesheim jeweils
    •  Jugend
    • Junioren
    • Amateure

Die Rennen wurden von der Griesheimer Bevölkerung sehr gut angenommen und selbst die Vollsperrung einiger Straßen im Bereich der Rundstrecke, Länge ca. 1,5 Km, war kein Problem.

Die erste Rennstrecke lag im Bereich der heutigen Umgehungsstraße Nordring, die weiteren fanden im Bereich des TuS-Geländes statt, mit Start und Ziel vor dem TuS-Gelände.

Die finanzielle Unterstützung kam sowohl von Griesheimer als auch von auswärtigen Firmen. (z.B. Autohaus Semler, Autohaus Wiest, Metzgerei Stumpf, Sport-Ebli,  Dachdeckerei Fuß …etc.)

Die Datei wurde nicht angehängt oder entspricht dem Format nicht.
Die Datei wurde nicht angehängt oder entspricht dem Format nicht.
Die Datei wurde nicht angehängt oder entspricht dem Format nicht.
Die Datei wurde nicht angehängt oder entspricht dem Format nicht.
Die Datei wurde nicht angehängt oder entspricht dem Format nicht.
  • Bodensee-Rundfahrt (204 Km) mit 7 TuS-Teilnehmern
  • Von links: Walter Schrickel, Horst Wagner, Michael Hass, Gerd Feldmann, Erich Walter,Bernd Steinmetz und Klaus Brand


1985 und 1986

  • Westerwald-Fahrten, die Radsportler legten die Strecke mit dem Rad zurück und die Familien folgten mit dem Auto. Am Abend gab es eine Feier die von dem späteren  TuS-Vorsitzenden, dem „Westerwälder“ Dr. Idelberger, organisiert wurde
Die Datei wurde nicht angehängt oder entspricht dem Format nicht.
  • Von links: Klaus Brand, Erich Walter, Horst Wagner, Otto Sponheimer, Uwe Liermann, Marco Idelberger, Lothar Hoffmann, Jürgen Lotzmann, Albrecht Krapp, Bernd Steinmetz, Bernd Brand
Die Datei wurde nicht angehängt oder entspricht dem Format nicht.
Die Datei wurde nicht angehängt oder entspricht dem Format nicht.

1997 

Moselfahrt mit Familie. Es gab eine legendäre Weinprobe

1988

  • „Dr.Rad“, veranstaltet von der Ferienregion Villach in Kärnten, auch hier nahmen die Familien teil

 Mit dem Rennrad waren zu bezwingen:

„Groß-Glockner“ mit einer Länge von 27 Km
„Vilacher-Alpe“ mit 16,5 Km und
„Goldeck“ mit 14,5 Km Länge

Anschließend wurde in einer Feier, veranstaltet vom Kulturamt der Region, der „Dr. Rad“ an 12 TuS-Radsportler verliehen

Die Datei wurde nicht angehängt oder entspricht dem Format nicht.
Die Datei wurde nicht angehängt oder entspricht dem Format nicht.

1989

  • 12 TuS-Radsportler machten sich auf den Weg zur “Sella-Runde” und dabei mussten folgende Pässe gefahren werden:

Sella-Paß
Campalongo
Pordoi
Grödner-Joch

Anschließend wurden noch das Stilfser Joch und die Runde um den Fedaja-See mit Fedaja-Paß bewältigt
Für das „Begleitpersonal“, die Ehefrauen und Kinder, war jeweils ein „Damenprogramm“ organisiert

(23 Teilnehmer inkl. begleitende Familienangehörige)  

Die Datei wurde nicht angehängt oder entspricht dem Format nicht.
Die Datei wurde nicht angehängt oder entspricht dem Format nicht.

a. 1990

  • Beginn von Touristikfahrten
  • Odenwald-Wanderung

1990

  • 10 Jahre TuS Radsportabteilung
Die Datei wurde nicht angehängt oder entspricht dem Format nicht.